Über uns Kurzprofil der Kanzlei

Im Sommer 2002 haben wir, die Rechtsanwälte Jens Krause und Dietmar Kannapin, nach Abschluss des Studiums an der Humboldt-Universität zu Berlin und dem Referendariat am Kammergericht die Bürogemeinschaft gegründet.

Seit Oktober 2013 befindet sich unsere Kanzlei in Prenzlauer Berg im Amtsgerichtsbezirk Mitte.

Wir sind auf folgeden Rechtsgebieten schwerpunktmäßig tätig:

  • Wohnraum- und Gewerbemietrecht
  • Arbeitsrecht
  • Sozialrecht
  • Verkehrsrecht
  • Familien- und Erbrecht
  • Berufsbetreuungen
  • allg. Zivilrecht (Vertragsrecht, Forderungsmanagement)

Zu unseren Mandanten gehören sowohl Privatpersonen als auch kleinere und mittlere Unternehmen.

Bürozeiten unserer Kanzlei:
Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Terminvereinbarungen sind auch außerhalb dieser Zeiten möglich.

Amtsgericht Mitte
Amtsgericht Mitte
Amtsgericht Mitte, Eingangshalle
Amtsgericht Mitte, Eingangshalle

Jens Krause Rechtsanwalt und Berufsbetreuer

Schwerpunkte und Tätigkeiten

  • Wohnraum- und Gewerbemietrecht, z.B.:
    • Kündigung
    • Schönheitsreparaturen
    • Mieterhöhung
    • Vertragsprüfung
  • Immobilienrecht
  • Familienrecht
  • Berufsbetreuung
  • allg. Zivilrecht

Ich war von 2001 bis 2007 als beratender Rechtsanwalt mit dem Schwerpunkt Wohnraum- und Gewerbemietrecht in der Zweigstelle der Mietervereinigung Berlin e.V. in Friedrichshain tätig und bin Mitglied der Berliner Arbeitsgemeinschaft der Mietrechtspraktiker.

Seit dem 14.05.2014 bin ich zudem Fachanwalt für Sozialrecht.

  • Tel.: (030) 20 68 70 41

Beruflicher Werdegang Jahrgang 1966

  • 1984 – 1987 Berufsausbildung zum Maschinen- und Anlagenmonteur, Abitur
  • 1987 – 1989 Bereitschaftspolizei
  • 1989 – 1990 Kriminalpolizei
  • 1990 – 1994 Studium am Fachbereich Kriminalistik der Humboldt-Universität zu Berlin, Diplom-Kriminalist
  • 1993 – 1994 Institut für gerichtliche Medizin der Humboldt-Universität zu Berlin, Diplomarbeit zum Thema „Phänomenologie und kriminalistische Untersuchung von Stromtodesfällen“
  • 1992 – 1998 Studium an der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin, 1. Juristische Staatsprüfung
  • 1999 – 2001 Referendariat beim Kammergericht,
    2. Juristische Staatsprüfung
  • 2001 Zulassung zur Rechtsanwaltschaft
  • 2001 - 2007 Beratende Tätigkeit in der Mietervereinigung Berlin e.V.
  • seit Juli 2002 Arbeit in Bürogemeinschaft
  • 2006 Zulassung beim Kammergericht Berlin
  • seit 2008 Berufsbetreuer

Dietmar Kannapin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Sozialrecht

Schwerpunkte und Tätigkeiten

  • Sozialrecht, z.B.:
    • Hartz IV und Arbeitslosengeld I
    • Krankenversicherung und Rehabilitation
    • Streitigkeiten zwischen Leistungserbringern (Ärzte, Einrichtungen) und Versicherungsträgern
    • Pflege, Rente, Sozialhilfe
    • Ausbildungsförderung
  • Arbeitsrecht, z.B.:
    • Kündigungsschutzverfahren (Arbeitgeber/Arbeitnehmer)
    • Abfindungen
  • Verkehrsrecht, z.B.:
    • Unfallabwicklung
    • Schmerzensgeld
  • Erbrecht
  • allg. Zivilrecht
  • Tel.: (030) 20 68 70 42

Beruflicher Werdegang Jahrgang 1972

  • 1989 – 1991 Abitur, Strausberg
  • 1991 – 1993 Ziviler Wehrersatzdienst
  • 1993 – 1997 Studium an der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin, 1. Juristische Staatsprüfung
  • 1994 – 2012 Freie Mitarbeit im Rudolf Haufe Verlag, Berlin
  • 2001 - 2012 Redakteur des Haufe Gesamtkommentars zum Sozialgesetzbuch, SGB I - SGB XII
  • 1999 – 2001 Referendariat beim Kammergericht,
    2. Juristische Staatsprüfung
  • 2001 Zulassung zur Rechtsanwaltschaft
  • seit Juli 2002 Arbeit in Bürogemeinschaft
  • 2013 Zusatzausbildung zum Fachanwalt für Sozialrecht
  • 2014 Verleihung der Befugnis zum Führen des Titels „Fachanwalt für Sozialrecht“

Anfahrt So erreichen Sei uns

Stierbrunnen am Arnswalder Platz
Stierbrunnen am Arnswalder Platz

Unser Gemeinschaftsbüro befindet sich in der Danziger Straße 163 in Prenzlauer Berg zwischen dem Volkspark Friedrichshain und dem Stierbrunnen am Arnswalder Platz.

Das Büro ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen. Die Straßenbahnlinie M10 verkehrt direkt vor dem Haus. In der Nähe befinden sich zudem die Haltestellen der Straßenbahnlinie M4, der Buslinie 200 sowie die S-Bahnstationen Landsberger Allee und Greifswalder Straße.

Bei einer Anfahrt mit dem Pkw können Sie direkt über die Danziger Straße anreisen. Parkmöglichkeiten sind vor der Kanzlei vorhanden (Parkraumbewirtschaftung).

Kontakt Anschrift

k.e.k. - Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft

Danziger Straße 163
10407 Berlin

Impressum

k. e. k. – Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft
ist eine Zusammenarbeit der Rechtsanwälte Jens Krause und Dietmar Kannapin.

Jeder Anwalt arbeitet wirtschaftlich und haftungsrechtlich selbständig. Das Mandatsverhältnis entsteht nur mit demjenigen Anwalt, welchem konkret die Vollmacht zur Interessenwahrnehmung erteilt wurde.

Anschrift

k.e.k. – Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft
Danziger Straße 163, 10407 Berlin
Prenzlauer Berg

Tel. (030) 21 23 82 04, Fax (030) 20 68 70 40

Rechtsanwalt Jens Krause
Tel. Durchwahl: (030) 20 68 70 41

Rechtsanwalt Dietmar Kannapin
Tel. Durchwahl: (030) 20 68 70 42

E-Mail: kanzlei@kek-anwaelte.de

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, daß die angegebene E-Mail-Adresse eine Pflichtangabe gemäß § 6 Nr. 2 TDG ist und nicht für die Zusendung von Aufträgen, Schriftsätzen und Dokumenten zur Verfügung steht, insbesondere dann nicht, wenn dadurch gerichtliche oder gesetzliche Fristen gewahrt werden sollen.

Datenschutzerklärung

Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO):
kek-Rechtsanwälte
Rechtsanwalt Dietmar Kannapin und Rechtsanwalt Jens Krause,
Danziger Straße 163, 10407 Berlin
Tel. +49 (0)30 2123 8204
Fax. +49 (0)30 2068 7040

Allgemeines

Für die in der Bürogemeinschaft tätigen Rechtsanwälte Dietmar Kannapin und Jens Krause hat ein verantwortungsbewusster Umgang mit personenbezogenen Daten hohe Priorität.

Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch die Kanzlei kek Rechtsanwälte auf dieser Website auf. Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich in der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), dem Berliner Datenschutzgesetz (BlnDSG) und dem Telemediengesetz (TMG). Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten gemäß der nachfolgenden Beschreibung einverstanden. Unsere Website kann ohne Registrierung besucht werden.

Im Zuge der Weiterentwicklung unserer Website und der Implementierung neuer Technologien können Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Daher empfehlen wir Ihnen, sich diese Datenschutzerklärung stets erneut durchzulesen.

Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck der Verwendung

Bei Zugriffen auf das Angebot unserer Website werden keine personenbezogenen Daten erhoben. Insbesondere wird dabei Ihre IP-Adresse des zugreifenden Hostsystems nur verkürzt und damit anonymisiert gespeichert. Rückschlüsse auf bestimmte Personen sind nicht möglich. Es erfolgt keine personenbezogene Auswertung oder Profilbildung.

Zur quantitativen Messung der Zugriffe werden ausschließlich folgende anonyme Daten über die Zugriffe in Protokolldateien gespeichert:

Datum und Uhrzeit des Abrufs
Name der abgerufenen Datei
übertragene Datenmenge
Verweildauer
Übertragungsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.
Verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechner sowie Name Ihres Access-Providers
Verweis-URL, von der aus die Datei angefordert wurde

Die genannten Daten werden durch uns neben den statistischen Zwecken zu folgenden Zwecken verarbeitet:

Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website
Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website
Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung.

Verwendung von Cookies / Webanalyse

Unsere Website nutzt keine Cookies und keine Webanalyse.

Weitergabe der Daten an Dritte

Eine Weitergabe der beschriebenen Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht. Daten, die beim Zugriff auf das Internetangebot der Kanzlei kek Rechtsanwälte wie oben beschrieben erhoben wurden, werden an Dritte nur übermittelt, soweit wir gesetzlich oder durch Gerichtsentscheidung dazu verpflichtet sind oder dies im Falle von Angriffen auf die Internetinfrastruktur zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO). Eine Weitergabe Ihrer Daten kann nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO auch in Betracht kommen, sofern Sie hierzu Ihre ausdrückliche Einwilligung erklärt haben.

Weitervermittlung (Links)

Unser Online-Angebot enthält Links zu Websites anderer Anbieter. Durch einen externen Link vermittelt die Kanzlei kek Rechtsanwälte den Zugang zur Nutzung dieser Inhalte (§ 8 Telemediengesetz). Externe Links werden in einem neuen Browserfenster geöffnet. Dadurch ist für den Nutzer eindeutig ersichtlich, ab wann er die Seite der Kanzlei kek Rechtsanwälte verlässt. Für die Inhalte externer Links sowie zur Einhaltung der Datenschutzbestimmungen ist der Betreiber der jeweiligen Internetseite selbst zuständig. Hierauf hat die Kanzlei kek Rechtsanwälte keinen Einfluss. Wir können nicht ausschließen, dass externe Anbieter von Ihrem Browser neben weiteren Daten auch die Information, von welcher Seite Sie auf deren Seite gelangt sind, erhalten. Für diese Datenerhebungen sind externe Anbieter allein verantwortlich

Interne Links werden auf den Internetseiten der Kanzlei kek Rechtsanwälte in demselben Browserfenster geöffnet, in dem sie ausgewählt wurden.

E-Mail-Korrespondenz

Wenn Sie uns eine E-Mail senden, so wird Ihre E-Mail-Adresse nur für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet. Eine Datenverarbeitung erfolgt insoweit lediglich zur Beantwortung von E-Mail-Anfragen oder im Rahmen eines Mandatsverhältnisses, sofern Sie hierzu einen Auftrag erteilt haben

Die Aufbewahrungsdauer richtet sich nach dem Zweck der Erhebung. Rechtsanwälte sind gem. § 50 Abs. 1 und 2 Bundesrechtsanwaltsordnung verpflichtet, Aktenmaterial sechs Jahre aufzubewahren, es sei denn, der Mandant fordert hinsichtlich der von ihm überlassenen Dokumente einer Herausgabe an sich selbst. Die sechsjährige Aufbewahrungsfrist beginnt mit dem Schluß des Jahres, in dem das Mandatsverhältnis beendet wird.

Sicherheit

Zur Gewährung der Datensicherheit erfolgt die Übertragung der Inhalte unserer Website verschlüsselt nach dem SSL Verfahren gemäß dem Stand der Technik. Zur Sicherung der Daten werden von uns und den beauftragten Dienstleistern, mit denen entsprechende vertragliche Vereinbarungen getroffen wurden, geeignete Maßnahmen nach dem Stand der Technik, insbesondere zur Beschränkung des Zugangs zu den Daten, zum Schutz gegen Veränderung und Verlust und zur Vertraulichkeit gemäß dem Stand der Technik eingesetzt.

Betroffenenrecht

  • Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO
    Nach Art. 15 DSGVO haben Sie ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden.

  • Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO
    Sie haben nach Art. 16 DSGVO das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung unvollständiger bei uns gespeicherter personenbezogener Daten zu verlangen.

  • Recht auf Löschung, Art. 17 DSGVO
    Sie können gem. Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO
    Sie können gem. Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

  • Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO
    Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

  • Widerruf einer Einwilligung, Art. 7 Abs. 3 DSGVO
    Sofern Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten uns gegenüber abgegeben haben, haben Sie das Recht, diese erteile Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen.

  • Beschwerderecht, Art. 77 DSGVO
    Sie haben das Recht, sich bei unserer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Die Aufsichtsbehörde der in der Bürogemeinschaft kek Rechtsanwälte tätigen Anwälte ist die Rechtsanwaltskammer Berlin, Littenstraße 9, 10179 Berlin.

  • Widerspruchsrecht, Art. 21 DSGVO
    Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gem. Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten einzulegen, soweit besondere Gründe hierfür vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an kanzlei @ kek-anwaelte.de (Spamschutz: Leerzeichen vor und nach dem @ entfernen).

Einbindung eines externen Dienstleisters beim Betrieb unserer Website

Unsere Website wird von der Firma Christian Raunitschka Webdesign betreut.

Gültigkeit und Aktualität der Datenschutzerklärung

Die Datenschutzerklärung hat den Stand Mai 2018. Sie kann jederzeit der aktuellen rechtlichen wie technischen Entwicklung angepasst werden.

Berufshaftpflichtversicherung

Rechtsanwalt Jens Krause:
Allianz Deutschland AG, Königinstraße 28, 80802 München

Rechtsanwalt Dietmar Kannapin:
AFB GmbH, Kaistraße 13, 40221 Düsseldorf

Es gelten die folgenden berufsrechtlichen Regelungen:

  • Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
  • Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA)
  • Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)

Die berufsrechtlichen Regelungen sind in den jeweils geltenden Fassungen in den Bibliotheken der juristischen Fakultäten dt. Hochschulen, z.B. an der Humboldt-Universität zu Berlin sowie in der Staatsbibliothek zu Berlin, einsehbar.

Anbieter i.S.d. TDG sind die Rechtsanwälte Jens Krause und Dietmar Kannapin.

Zuständige Aufsichtsbehörde i.S.v. § 6 TDG: Rechtsanwaltskammer Berlin, Littenstraße 9, 10179 Berlin.

Die Rechtsanwälte Jens Krause und Dietmar Kannapin sind Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Berlin. Die Berufsbezeichnung lautet Rechtsanwalt. Die berufliche Zulassung gilt für die Bundesrepublik Deutschland.